Direkt zum Inhalt springen

externer Link zur Website von Baden-Wuerttembergexterner Link zur Website des Kantons Schaffhausenexterner Link zur Website des Kantons Zuerichexterner Link zur Website des Kantons Thurgauexterner Link zur Website des Kantons St. Gallenexterner Link zur Website des Kantons Appenzell Ausserrhodenexterner Link zur Website des Kantons Appenzell Innerrhodenexterner Link zur Website des Fuerstentums Liechtensteinexterner Link zur Website von Vorarlbergexterner Link zur Website von Bayern

Hauptnavigation

Hauptnavigation überspringen

Suche

zweite Navigationsebene

zweite Navigationsebene überspringen

Sie befinden sich hier:

Schwerpunkte

 > Umwelt

 > Plattform Klimaschutz und Energie

Inhaltsbereich

 

Plattform Klimaschutz und Energie

 

Aktivitäten der IBK Kommission Umwelt im Bereich Klimaschutz

 

Aufgrund eines Beschlusses der Regierungschefs vom 5. Dezember 2003 wurde der Kommission Umwelt der IBK der Aufgabenbereich „Klimaschutz und Energie" zugewiesen. Dazu richtete die Kommission die Plattform „Klimaschutz und Energie" ein, die inzwischen einen umfassenden Grundlagenbericht „Klimaschutz am Bodensee – Bilanz und Perspektiven" erarbeitet hat.

 

Alle zwei Jahre findet zum Thema Klimaschutz eine Tagung statt, die von der IBK-Kommission Umwelt getragen wird. Zielgruppe der Kongresse sind Mandatsträger, staatliche und kommunale Verwaltungen, Umweltverbände, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Kongresse dienen insbesondere auch der Vorstellung der erarbeiteten Statutsberichte und des Erfahrungsaustausches.

 

Der Klimaschutzkongress 2007 fand in Winterthur unter dem Titel „Energieeffizienz – Voraussetzung für ein gesundes Klima" statt. Im September 2009 wurde der Statusbericht Erneuerbare Energieträger anlässlich der Klimaschutztagung in der Kartause Ittingen im Kanton Thurgau der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Ein nächster Statusbericht ist dem Thema "Wirtschaftliche Rahmenbedingungen für Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Bodenseeraum" gewidmet. Die Veröffentlichung ist für 2011 geplant.

 

Ende 2008 wurden öffentliche Bauten und Anlagen mit dem IBK-Energieförderpreis ausgezeichnet.

 

Ansprechpartner bei Fachfragen ist der Vorsitzende der Arbeitsgruppe „Klimaschutz und Energie" Hansruedi Kunz vom Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL), Kanton Zürich, E-Mail: hansruedi.kunz@bd.zh.ch

 

IBK Klimaschutzkongress 2009

Am 17. September 2009 fand der IBK Klimaschutzkongress zum Thema "Chancen der erneuerbaren Energien" in der Kartause Ittingen in Warth im Kanton Thurgau statt. Hier finden Sie den Statusbericht "Erneuerbare Energieträger", der anlässlich der Tagung veröffentlicht wurde.

 

IBK-Energieförderpreis 2008

Am 4. Dezember 2008 wurden in Schaffhausen die IBK-Energieförderpreise überreicht. Hier finden Sie weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:

 
 

 

Bericht: Der Klimawandel und seine Auswirkungen im Bodenseeraum

 
 

 

Klimaschutzkongress der IBK vom 2. Oktober 2007:

 
 
 
 
 

 

weitere Dokumente:

 
 
 
 

 zum Seitenanfang .

 Diese Seite drucken .  Diese Seite per email versenden .

externer Link zur Website der Europäischen Gemeinschaft externer Link zur Website der Interreg IV Alpenhein-Bodensee-Hochrhein externer Link zur Website der Schweizerischen Eidgenossenschaft externer Link zur Website des Fürstentums Liechtenstein
Letzte Änderung: